Freu(n)de schenken ...
 


Unsere Arbeit

„Tiere bauen Brücken e.V.“ ist ein gemeinnütziger Verein. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Kindern und Jugendlichen tiergestützte Begleitung bzw. Intervention zu ermöglichen. Hierfür müssen Mensch-Hund-Teams fachgerecht ausgebildet werden. 

Auch die finanzielle Unterstützung und Ausbildung von Assistenzhunden für Kinder und Jugendliche mit Einschränkungen und Behinderungen haben wir uns zum Auftrag gemacht. Wir fördern so beispielsweise auch die Ausbildung und den Einsatz von Epilepsiewarnhunden. 

Um möglichst vielen Kindern und Jugendlichen mit und ohne Einschränkungen, betroffenen Familien sowie Schulen, Förderschulen, Kindergärten und Hospizen helfen zu können, brauchen wir ein gutes Netzwerk. Das heißt, dass wir für die Einsätze möglichst viele und gut ausgebildete Mensch-Hund-Teams benötigen. 

Unser Verein ist frisch gegründet und sozusagen aus der Not geboren". Nicole Warnke, Gründerin und 1. Vorsitzende ist seit 2014 tiergestützt mit den zwei Hunden Paul und Else teils ehrenamtlich im Einsatz. Sie hat in diesen Jahren schon viele Kinder und Familien begleitet und gesehen, wie viel Freude Tiere bereiten.

Seitdem erlebt sie aber auch immer wieder, dass für tiergestützte Arbeit in Schulen, Kitas und Förderschulen keine oder geringe Fördergelder zur Verfügung stehen, und dass Kinder mit Einschränkungen und ihre Familien keine Finanzierungsmöglichkeit für einen Assistenzhund erhalten. 

Mit unserem Verein „Tiere bauen Brücken e.V.“ ändern wir das. Die vollständigen Zwecke und Ziele des Vereins sind in der Satzung einsehbar.